Monatsarchive: August 2005

von Bohemian

Zwei Jahre sind mittlerweile vergangen, seit Subway to Sally mit dem höchst unkonventionellen, vor bitterer Gesellschaftskritik überquellendem Album „Engelskrieger“ für kontroverse Reaktionen gesorgt hat. Statt poetischer Ästhetik in den Texten und heiteren, charmant-schrägen Folkrock-Melodien, brach die Band mit allen Traditionen und servierte brachialen Krachbumm-Metal, dem nur ab und zu schüchtern ein Dudelsack dazwischen trötete. Auf die Frage, ob die Band denn nun tatsächlich endgültig ihre Folk-Komponenente abgesägt hätte, wusste Geigerin Frau Schmitt damals souverän zu antworten: „Kein Folk.“ Weiterlesen

von Shauni

Nun ist es schon wieder ein paar Tage her und ich habe mich wieder halbwegs an das Alltagsleben gewöhnt, aber ich denke immer wieder gerne an das diesjährige Mera Luna zurück.

Das Wetter spielte natürlich mal wieder nicht so mit, wie es sich gehörte, denn immerhin gab es die letzten Jahre immer wieder ein Extrem. Aber so viel Regen wie dieses Jahr, gab’s echt noch nie. Trotz argwöhnischem Beäugen des Wetterberichtes im Internet und dem nicht wahr haben wollen der angesagten Temperaturen, musste ich mich dann doch mit einem verregneten Mera Luna abfinden. Naja, war halt nicht nur das WGT in diesem Jahr verregnet. Weiterlesen

von Martin

Wie den einigen schon bei dem Namen auffgefallen sein wird handelt es sich bei Noisuf-X um ein Seitenprojekt von X-Fusion und dessen Mastermind Jan L. Beim Debütalbum Antipode wurde der Gesang außenvor gelassen, stattdessen dienen Vocal-Samples lediglich als Ausschmückungen zum komplexen aber harten Rhythmus-Geflecht.. Beim hören dieser Noise/Industrial-Performance dürfte es den meisten Fans sehr schwer fallen sich nicht in Bewegung zu setzen. Weiterlesen

Festivals 2016

Archive