Monatsarchive: Juli 2008

von Kali

„Musik ist wie ein Tagebuch der Seele“

Man weiß nicht, wie Peter Spilles das macht: Kurz nach der Veröffentlichung des Santa hates you Debüts You’re on the naughty list steht mit Journey das neue Imatem-Album in den Startlöchern. Das Spillessche Nebenprojekt zeichnet sich durch die geballte Kompetenz an Gastmusikern aus. Diesmal sind unter anderem Ronan Harris (VNV Nation) und Sven Friedrich (Zeraphine, Solar Fake) mit im Boot. Weiterlesen

von Kali

Keiner wird dein einsames Klagen hören

Dort, wo kein Licht ist und keine Stille, wo man keine Ruhe finden kann. Unstet flieht vor der Traurigkeit, die das Herz umklammert wie eine kalte eiserne Hand. An diesem dunklen bitteren Ort braut sich etwas zusammen, das den Goth-Rock unweigerlich verändern wird. Weglaufen ist zwecklos. Am 15. August tritt The sick’s sense in unser Leben. Ein schwarzes Loch, das alles verschlingt. Und nichts zurücklässt als innere Leere. Weiterlesen

von Kali

M wie Mittelalter –
nein, wie Meisterwerk

Wer Cantus Buranus aus dem Jahr 2005 kennt, malt sich wahrscheinlich schon aus, wie opulent Teil zwei ausfallen wird. Vergesst es! Cantus Buranus II ist tausend Mal besser, als man sich denken kann. Am 1. August wird das Meisterwerk der Könige der Spielleute unters Volk gebracht. Weiterlesen

von Kali

Fettes Jubiläum, fette Werkschau

Kinder, wie die Zeit vergeht! Hat die Letzte Instanz soeben noch einen neuen Sänger gesucht und gefunden und mit geballter Kraft die neue Spielzeit eingeläutet, schon feiert die Band ihren zehnten Geburtstag. Und wie! Deine Lakaien haben es im vergangenen Jahr vorgemacht und heuer legen die sieben Instanzen nach. Etwas abgespeckter als DL, zugegeben. Aber für ein zehntes Wiegenfest mehr als fett. Weiterlesen

von Schwarzeheike

IMMORTAL-Tour 2008 – they cannot brake away!

Ganz gespannt waren wir, denn alles sollte anders sein: die Crüxshadows wollten uns einmal mehr zeigen, wie man in den Vereinigten Staaten Gothic Music groß rausbringt. Ja, wir wissen es bereits: zeitweise erfolgreicher als Superstar Beyonce! Und das in der nagelneuen größeren und besseren Musikkantine in Augsburg. Und, um noch einen draufzusetzen, in einer quasi fast ganz neuen Besetzung. Weiterlesen

von Schwarzeheike

Tanzen und feiern bis zum gar nicht bitteren Ende!

Alle Jahre wieder kommt das Tollwood zu uns. Und mit ihm zahlreiche Abende mit Kleinkunst, Theater und natürlich auch Konzerten. Und, was noch viel wichtiger ist, alle Jahre wieder gibt es einen Tollwoodabend mit Musik nur für uns. Und das heißt, nichts wie hin, egal, ob das Wetter mitspielt oder nicht! Weiterlesen

von Kali

Und ewig klirren die Schwerter

Am 29. August kommt der Märchenonkel zu den großen Kindern und er bringt „Tales of Ithiria“ mit. „Tales of Ithiria“ erzählt die Geschichte eines Landes, in dem an jeder Ecke Symphonic Metal gespielt wird. Eines Landes, in dem der alte Kampf zwischen Gut und Böse für immer währt. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

Wahre Liebe hat einen Namen

Wenn sich Peter Spilles, Mastermind von Project Pitchfork, als Weihnachtsmann verkleidet, kommt Santa hates you dabei heraus. Eine musikalische Bescherung der etwas anderen Art und nicht nur für die kalte Jahreszeit. You’re on the naughty list heißt das erste Album der Band. Es birgt besinnliche Momente zuhauf. Man muss sie nur als solche erkennen. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

„Die Muse knutscht mich dauernd ab –
auch da, wo ich es nicht so sehr mag“

Der Osterhase hat sich schon Jahre nicht mehr blicken lassen, das Christkind geht seit geraumer Zeit auch lieber zu den Nachbarn und der Weihnachtsmann hasst uns. Na wunderbar! Dafür lieben uns Jinxy und PS mehr als andere Bands. Weiterlesen

Festivals 2016

Archive