Monatsarchive: Juli 2010

von Schwarzeheike

der etwas andere Karneval

Mittlerweile haben sich die Kölner ja schon einigermaßen damit arrangiert, dass sie nicht die einzigen sind, die sich zu bestimmten Anlässen „verkleiden“. Seit nun schon 5 Jahren gibt es nämlich neben der närrischen Zeit auch noch das Gruftie-Wochenende. Über die Kölner mag man sich an dieser Stelle streiten, manch einer mag sie für etwas komisch halten, aber sie sind so nett, dass das kleine Fest mit den Jahren ganz still und leise immer größer geworden ist. Weiterlesen

von Schwarzeheike

Welcome to Cabaret!

Lange mussten die Münchner warten auf diesen skurrilen, für Münchner Verhältnisse sogar gewagten, Auftritt des Hildesheimer Duos. Bereits im Frühjahr sollte die Show in 2 Akten steigen. Doch aus organisatorischen Gründen wurden wir bis zum Juli vertröstet. Und nun hieß es endlich Vorhang auf (bzw. hinterm Vorhang hervor)! Weiterlesen

von Schwarzeheike

„Es lebe der Sommer 2010“

An diesem Tag hieß es eigentlich: es lebe der Fußball! Gerade hatte die deutsche Mannschaft Argentinien sang und klanglos in die Heimat zurückgeschickt (sorry Fußballmuffel – es war einfach zu schön!) und schon ging es weiter mit dem Programm. Viele kamen wirklich direkt vom (Public-) Viewing mit Fanschminke, Deutschlandshirts oder Hula-Ketten in schwarz-rot-gold zum Konzert. Somit fing der Konzertabend schon recht amüsant an. Weiterlesen

von Bendis

… daraus werden Bayern gemacht

Am Freitagabend war es wieder soweit. Unzählige schwarze und nichtschwarze Seelen pilgerten zum Backstage um sich ihre Absolution zu holen oder sich gar heilig sprechen zu lassen. Aber wer mit solch frommen Wunschdenken erschien, der musste feststellen, zum „heilig sein“ ist es ein langer Weg, der mit Warten verbunden ist. Weiterlesen

Festivals 2016

Archive