Eisbrecher

von Schwarzeheike

„I bin a bayrischer Depp“ 

– das Eisbrecher-Jahresabschlusskonzert 2012

„Finale Dahoam“ nennt Herr Wesselsky das Spektakel, das sich doch tatsächlich mal in München abspielen wird. Da, wo sonst nie irgendwas Tolles stattfindet. Und dann braucht dieses Event auch noch mehr Platz, als beispielsweise ein Backstage es zu bieten hat. Wow. Ich bin beeindruckt, noch bevor es begonnen hat. Weiterlesen

von Marina

Eiszeit – und es regnet Luftschlangen

An Eiszeit war bei den Temperaturen am Samstag, den 2. Juli 2011, nicht wirklich zu denken. Zum Glück nicht so heiß wie befürchtet, aber warm genug um in der Musik Arena auf dem Tollwood ins Schwitzen zu kommen. Weiterlesen

von Schwarzeheike

Eisbrecher in München: Und es ward kalt?

Weit gefehlt. Beim diesjährigen Eisbrecher-Stelldichein in Münchens Backstage schwankten die Temperaturen irgendwo zwischen wohlig warm und unerträglich heiß. Aber lasst mich vorne beginnen… Weiterlesen

von Schwarzeheike

„Siehst Du den Eisbrecher?“ – „Ich sehe ihn!“

Es versprach eiskalt zu werden an jenem Samstag Abend. Eiskalt war es vor der neuen Alabamahalle in der Tat, eiskalt und eisbrecherisch voll! Pünktlich zum Abschlusskonzert der Crew um Captain Alexx Wesselsky und Noel Pix war es so bitterlich kalt, dass man sich wünschte, die Alabamahalle wäre nicht umgezogen auf das Optimolgelände. Weiterlesen

von Schwarzeheike

This Is Eisbrecher!

Nun kommt sie bald raus, die neue und damit dritte Scheibe der eiskalten Herzensbrecher aus München: Eisbrecher holen zu einem neuen Schlag aus mit ihrem Album „Sünde“, das ab dem 22. August in den CD-Regalen zu finden sein wird. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

Keine Aussicht auf Heilung

Als mir Alexx Wesselsky sein aktuelles Album Antikörper zusteckte, sagte er: „Bitte schreibe eine objektiv-positive Rezension!“ Hier kommt sie. Enthüllend, ehrlich und schonungslos. Habt kein Mitleid! Mich hat’s eiskalt erwischt!

Definition Antikörper:

Der Antikörper nimmt rasch Besitz vom Körper des Betroffenen und zeichnet sich durch eine parasitäre Lebensweise aus. Weiterlesen

von Fabi

Über zwei Jahre und etliche Seemeilen liegen nun hinter der letzten Veröffentlichung der letzten Scheibe der Eisbrecher. Doch nun, nach einer langen Zeit im Dock des Studios, sind sie wieder in See gestochen und nehmen Kurs Richtung Hitstatus. Es gilt: „Volle Fahrt voraus! Ai ai Kapitän.“
Mit der ersten Singleauskopplung „ Leider“ des neuen Albums „Antikörper“ (Veröffentlichung: 06. Oktober 2006) steuert Cpt. Alexx (Alias Frontmann Alexx Wesselsky) in wildes und ungemütliches Gewässer, denn inhaltlich beschäftigt sich der Song mit der Thematik des Selbstverletzenden Verhaltens. Weiterlesen

von Bendis

Tonhalle, 15.05.2004

Es regnet Silberfilter

Am Samstag den 15.05.2004 war es endlich soweit. In Extremo gaben ihr Stell-dich-ein in der neuen Tonhalle in der Kultfabrik. Als Support hatten sie Eisbrecher im Gepäck, die mit ihrem hart-elektronisch-intensiv-Rock dem Publikum richtig einheizen sollten.

Mit dabei hatten Eisbrecher ihr langersehntes Album „Eisbrecher“. Da die Band sich um die ehemaligen Megaherzmitglieder Alexx Wesselsky (Gesang) und Noel Pix (Keybords, Gitarre) gegründet hat, ist es auch wenig verwundlich, dass ihr Sound auch noch sehr an ihr ehemalige Gruppe erinnert. Weiterlesen

Festivals 2016

Archive