Janus

von Frauke

In einer langen Gothicnacht…

… ist … vom Winterschlaf erwacht! ☺ Wer sich am Samstag, den 26. Juli nachmittags rechtzeitig im Theaterzelt auf dem Amphi eingefunden hatte, weiß, wovon ich rede. Allen anderen sei gesagt: ihr habt was verpasst!  Weiterlesen

von Martin

Wir hatten zwischen der Probe, die wir freundlicherweise fotografieren durften, und Konzertbeginn die Gelegenheit bekommen RIG und Toby von Janus einige Fragen zu ihren Alben und Live-Auftritten zu stellen.

SM: Euer neues Album ist erschienen, es ist sehr ruhig, sehr melancholisch – nicht so wie die anderen Sachen. Wie kommt’s?

RIG: Wir hatten einfach mal Lust etwas ruhiges zu machen, etwas leiseres. Das hatten wir auch im Vorfeld angekündigt um die Leute ein bischen zu warnen, damit sie nicht ganz so schockiert sind. Weiterlesen

von Cassandra

Am späten Nachmittag des 10. Dezember 2005 machten wir uns auf zu einer „Winterreise“. Diese führte uns auf Schloss Höchstädt, ca. 30 bis 45 Minuten Autofahrt von Augsburg entfernt.

Das kleine Schloss aus dem Jahr 1589 wurde erst kürzlich renoviert und bot eine schöne Kulisse für das folgende Konzert. So stiegen wir hinauf in den Rittersaal im zweiten Stock, um einen der 154 verfügbaren Plätze einzunehmen und dem langerwarteten Auftritt von Janus beizuwohnen. Etwas überrascht stellten wir fest, dass keinerlei Technik vorhanden war, nicht einmal Mikrofone, geschweige denn Verstärker, Mischpult, Lautsprecher oder ähnliches. Es sollte also ein reines Akustikkonzert werden. Nun ja, wir waren gespannt. Weiterlesen

Festivals 2016

Archive