Letzte Instanz

von Schwarzeheike

„Es lebe der Sommer 2010“

An diesem Tag hieß es eigentlich: es lebe der Fußball! Gerade hatte die deutsche Mannschaft Argentinien sang und klanglos in die Heimat zurückgeschickt (sorry Fußballmuffel – es war einfach zu schön!) und schon ging es weiter mit dem Programm. Viele kamen wirklich direkt vom (Public-) Viewing mit Fanschminke, Deutschlandshirts oder Hula-Ketten in schwarz-rot-gold zum Konzert. Somit fing der Konzertabend schon recht amüsant an. Weiterlesen

von Bendis

… daraus werden Bayern gemacht

Am Freitagabend war es wieder soweit. Unzählige schwarze und nichtschwarze Seelen pilgerten zum Backstage um sich ihre Absolution zu holen oder sich gar heilig sprechen zu lassen. Aber wer mit solch frommen Wunschdenken erschien, der musste feststellen, zum „heilig sein“ ist es ein langer Weg, der mit Warten verbunden ist. Weiterlesen

von Idelphia

Extrem voll war es an jenem 03.04.09 in der Reithalle auf Straße E. Bereits beim Einlass zeigte sich, dass die Dresdner an diesem Abend etwas ganz Besonderes erwarteten. Kaum gingen die Tore auf, rannten die meist jüngeren Fans zum Einlass. Etwa eine Stunde später, 20.30 Uhr begann die Show. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

Wegen Geschmacksverirrung
schuldig im Sinne der Anklage

Quizfrage: Von wem stammen diese Zeilen:
Wenn alle Damen Blumen wären, wärst du die eine, die ich vom Stiele schneiden würd’, damit sie mir gehöre?

A: Hansi Hinterseer
B: Heino
C: DJ Ötzi Weiterlesen

von Kali

Fettes Jubiläum, fette Werkschau

Kinder, wie die Zeit vergeht! Hat die Letzte Instanz soeben noch einen neuen Sänger gesucht und gefunden und mit geballter Kraft die neue Spielzeit eingeläutet, schon feiert die Band ihren zehnten Geburtstag. Und wie! Deine Lakaien haben es im vergangenen Jahr vorgemacht und heuer legen die sieben Instanzen nach. Etwas abgespeckter als DL, zugegeben. Aber für ein zehntes Wiegenfest mehr als fett. Weiterlesen

von Schwarzeheike

Fingerspiele zum Vatertag

Nein, keine Angst, dies wird kein anzüglicher Bericht aus dem Treiben an der Landsberger Straße…

…Es war nur das „kleine“ Backstage nahe diverser Etablissements, in das wir am Tag der Arbeit, Vatertag und was sonst noch so gefeiert werden wollte, geladen wurden. Klein, aber dafür gut gefüllt mit Menschen und mit guter Laune. Warum auch nicht? Schließlich hatte man sich den ganzen Tag in Ruhe auf die beiden Acts des abends vorbereiten können, auf die Staubkinder aus Berlin und natürlich auf Letzte Instanz aus Dresden. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

Neues von der Letzten Instanz

Nur ein Jahr haben die Jungs der Letzten Instanz gebraucht, um mit Wir sind Gold einen Nachfolger für Ins Licht zu präsentieren. Ob die Band derzeit ein kreatives Hoch hat, warum man als Support von Schandmaul reichlich Zeit zum Däumchendrehen hat und was Strickenlernen mit der Klimakatastrophe zu tun hat, verrät E-Gitarrist Oli im Interview. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

Malträtierte Kochtöpfe, Fußball und Reli-Unterricht

Die bayerische Fraktion der Letzten Instanz

Am Anfang war die Band „Illuminator“ – die Schulband des Nailaer Gymnasiums -, in der Oli und Micha Musik gemacht haben. Nun stehen sie mit der Letzten Instanz auf den großen Bühnen Deutschlands. Und auch die Österreicher und Schweizer Fans fahren voll auf die Jungs aus dem Frankenwald ab. Drummer Specki kommt aus Landsberg am Lech. Er gibt bei der Letzten Instanz den Takt an. Weiterlesen

von Schwarzeheike

vom 22. – 23.07. in Köln

ein Rundumschlag

Dieses Wochenende stand unter dem Motto „Münchner auf Reisen“, denn während die einen sich beim Battle of Metal Festival in Nürnberg fast wegspülen lassen mussten, ließen sich andere im Kochtopf Köln garen – beim 2. Amphi Festival.

Das Gelände
Letztes Jahr noch seinem Namen treu und wirklich in einem Amphitheater stattfindend, wählte man dieses Jahr einen neuen Standort, um den Gothen in Deutschland eine weitere Möglichkeit zum Schaulaufen zu bieten. Wunderschön am Rhein gelegen in Sichtweite des auf der anderen Seite des Ufers emporragenden Domes präsentierte sich der Kölner Tanzbrunnen (existent schon seit 1928 und somit eigentlich Festival-erprobt) gleich neben alten, beeidruckenden Messehallen, von denen im Moment lediglich die Außenmauern übrig sind. Weiterlesen

von Nadine

Alles begann im Sommer 1996, als sieben Menschen ihre musikalischen Vorlieben verbanden, einmal kräftig umrührten und sich von nun an Letzte Instanz nannten.
Nach einigen Veränderungen und Problemen stehen sie nun wieder auf der Bühne. Mit einem neuen Sänger, Holly, und einem neuen Bassisten mit dem Namen Michael.
Nun fanden die Letzte Instanz am 23.3.2006 auch den Weg nach München ins Backstage. Der Beginn des Konzerts war ein wenig unklar. Es war auch aus dem Flyer nicht ersichtlich, dass uns eine Vorband beglücken würde. Weiterlesen

Festivals 2016

Archive