Subway to Sally

von Bendis

Es wird ein heißer Abend werden

Wie heiß er wirklich wird, das hat sich im Vorfeld wohl niemand vorstellen können.
Aber nun mal von Anfang an. Subway to Sally lud zu ihrer zweiten Akustik-Tour „Nackt II“ ins Backstage. Da Akustik doch immer mal wieder was anderes ist, waren die Erwartungen an den Abend hochgesteckt. Weiterlesen

von Schwarzeheike

Tanzen und feiern bis zum gar nicht bitteren Ende!

Alle Jahre wieder kommt das Tollwood zu uns. Und mit ihm zahlreiche Abende mit Kleinkunst, Theater und natürlich auch Konzerten. Und, was noch viel wichtiger ist, alle Jahre wieder gibt es einen Tollwoodabend mit Musik nur für uns. Und das heißt, nichts wie hin, egal, ob das Wetter mitspielt oder nicht! Weiterlesen

von Marisa

Konzert in der Münchner Muffathalle am 30.10.2007

Heute passiert es mir das erste Mal, dass ich gar nicht weis, wie ich einen Konzertbericht anfangen soll. Tja aller Anfang ist schwer. Einen guten Anfang konnten uns aber auch die Organisatoren dieses Abends nicht bieten. Zumindest nicht für die vielen Leute, einschließlich der Presse, die noch vor der Halle auf Einlass warten mussten als die Vorband Coppelius bereits angefangen hatte zu spielen. Weiterlesen

von Schwarzeheike

vom 22. – 23.07. in Köln

ein Rundumschlag

Dieses Wochenende stand unter dem Motto „Münchner auf Reisen“, denn während die einen sich beim Battle of Metal Festival in Nürnberg fast wegspülen lassen mussten, ließen sich andere im Kochtopf Köln garen – beim 2. Amphi Festival.

Das Gelände
Letztes Jahr noch seinem Namen treu und wirklich in einem Amphitheater stattfindend, wählte man dieses Jahr einen neuen Standort, um den Gothen in Deutschland eine weitere Möglichkeit zum Schaulaufen zu bieten. Wunderschön am Rhein gelegen in Sichtweite des auf der anderen Seite des Ufers emporragenden Domes präsentierte sich der Kölner Tanzbrunnen (existent schon seit 1928 und somit eigentlich Festival-erprobt) gleich neben alten, beeidruckenden Messehallen, von denen im Moment lediglich die Außenmauern übrig sind. Weiterlesen

von Daniela Mühlbauer

Nach der erfolgreichen Akustik-Tour, die den bezeichnenden Namen „Nackt“ getragen hat, spielen Subway to Sally am 13. Juli auf der Kulmbacher Plassenburg auf, um danach auf Festival-Tour zu gehen. Frontmann Eric Fish lässt für Seelendiebstahl die Hosen runter.

Eric: Hallo Daniela, dass du mir ja nicht meine Seele stiehlst!

Daniela: Mal sehen! Ich habe mir gerade eure Tourdaten angeschaut. Ihr seid im April und Mai auf Akustik-Tour gewesen und ab Juli geht’s bis September auf Festivaltour. Nutzt ihr den Juni, um ein wenig zu verschnaufen? Weiterlesen

von Schwarzeheike

Am 16.12.05 in den Elserhallen

Winterzauber aus Richtung Nord Nord Ost

Selten sieht man Bands, die sich über Jahre halten und immerwährend ein gleichbleibend begeistertes Publikum um sich scharen können. Doch genau das schaffen die Jungs und das Mädel aus Potsdam doch nun schon seit 1994 mit immer größerem Erfolg. Was ihr Geheimrezept dafür ist? Nun, das wollten wir am vergangenen Freitag mal genauer betrachten, bei einem Konzert in der Elserhalle im Rahmen ihrer „Nord Nord Ost“-Tour. Weiterlesen

von Bohemian

Zwei Jahre sind mittlerweile vergangen, seit Subway to Sally mit dem höchst unkonventionellen, vor bitterer Gesellschaftskritik überquellendem Album „Engelskrieger“ für kontroverse Reaktionen gesorgt hat. Statt poetischer Ästhetik in den Texten und heiteren, charmant-schrägen Folkrock-Melodien, brach die Band mit allen Traditionen und servierte brachialen Krachbumm-Metal, dem nur ab und zu schüchtern ein Dudelsack dazwischen trötete. Auf die Frage, ob die Band denn nun tatsächlich endgültig ihre Folk-Komponenente abgesägt hätte, wusste Geigerin Frau Schmitt damals souverän zu antworten: „Kein Folk.“ Weiterlesen

Festivals 2016

Archive